0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Das Harburger Mahnmal gegen Faschismus.

Das Harburger Mahnmal gegen Faschismus.

Von Jochen Gerz und Esther Shalev-Gerz.

16,5 x 24 cm, 88 S., zahlr. Abb., teils in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 136280
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Die Geschichte des Harburger Mahnmals gegen Faschismus seit seiner Planung Ende der 80er Jahre bis zum Jahre 1993. Nach dem Konzept: »Denn nichts kann auf Dauer an unserer Stelle sich gegen das Unrecht erheben« wurde eine Bleistele installiert, auf die Passanten ihre Unterschriften gegen das Vergessen setzen konnten. In regelmäßigen Abständen wurde dann die Bleistele abgesenkt, bis sich zum Schluß nur noch eine Bleiplatte im Boden befand, die an diesen lebendigen Prozeß erinnert. Zahlreiche Abbildungen, Gespräche und Textbeiträge veranschaulichen die noch heute aktuelle und spannende Debatte um die angemessene Form des Gedenkens.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.