Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Daniel Buren. Photos-Souvenirs au Carré.

Paris 2011.

24 x 24 cm, 980 Seiten, 415 teils farb. Abb., pb. mit DVD.
Der französische Installationskünstler Daniel Buren (Jg. 1938) ist für Großformatiges bekannt. Dass er sich auch der Fotografie annimmt, ist weitaus weniger populär. Vor allem ist er als Jäger und Sammler bereits existierender Bilder rund um den Globus unterwegs, und das bereits seit den 1950er Jahren. Seine »Erinnerungsfotos«, absichtslos geknipste Bilder, bilden mittlerweile ein gewaltiges Archiv von rund 400.000 Fotos. Als das Modehaus Hermès ihn einlud, eine Serie der berühmten Seidentücher zu entwerfen, wählte er aus seinem immensen Foto-Archiv die passenden Motive aus. Die edlen Hermès-Tücher seiner Handschrift, jedes Motiv eingerahmt in ein singuläres, typisches »Buren-Streifenmuster« und ein kostbares Einzelstück, können hier in zahllosen Bildern bestaunt werden. (Text engl., frz.)
Versand-Nr. 643904
Statt 99,00 € nur 49,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten