Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Cornelia Schleime. Ein Wimpernschlag.

Hg. Thomas Köhler, Stefanie Heckmann. Katalogbuch, Berlinische Galerie 2016.

23 x 27 cm, 152 S., 124 farb. und 28 s/w-Abb., pb.
Cornelia Schleime (Jg. 1953) erhält 2016 den Hannah-Höch-Preis des Landes Berlin für ihr Lebenswerk, verbunden mit einer Retrospektive in der Berlinischen Galerie. Ausstellung und Katalog geben Einblicke in ihr Schaffen von den 1980er Jahren bis heute. Die Künstlerin gehörte während des Studiums in Dresden einer jungen Kunstszene an, die sich als Gegenbewegung zur offiziellen Kunstdoktrin der DDR formierte. Nach mehreren Ausreiseanträgen siedelte die Künstlerin 1984 von Ost- nach West-Berlin über. Bekannt geworden ist Cornelia Schleime in den 1990er Jahren mit großformatigen Gemälden, Porträts und Figurenbildern, die sie bis heute beständig weiterentwickelt, sowie mit Zeichnungen und Aquarellen. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 797782
35,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten