Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
zurück zur Liste

Christoph Brech. Passagen. Video, Fotografie, Installation.

Hg. Andrea Firmenich, Michael Buhrs. Katalogbuch, Villa Stuck München 2009.

26 x 29 cm, 111 Seiten, 95 Farbabb., geb., mit DVD.
»Schauen Sie nur, das ist eine wirkliche Schule des Sehens!« rief einmal die berühmte FAZ-Fotografin Barbara Klemm bei einem Bildervortrag von Christoph Brech (Jg. 1964). Der mehrfach preisgekrönte Foto- und Videokünstler fasziniert den Betrachter mit klaren und ruhigen Bildern voll poetischer Kraft. Ausgangspunkt sind einfache Begebenheiten oder Situationen des Alltags. Im Gegensatz zur gewohnten Schnelligkeit unserer Tage zelebriert Brech in seinen Aufnahmen die Entschleunigung der Dinge und verdichtet seine Eindrücke. So berührt er auf eindringliche Weise die Themen Zeit und Übergang sowie Vergänglichkeit und Erinnerung. Die Publikation ermöglicht eine Übersicht über das Schaffen des Künstlers der letzten Jahre. Mit einem sensiblen und erhellenden Artikel von Thomas Wagner.
Versand-Nr. 577391
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunst nach 1945

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten