Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Christo und Jeanne-Claude, Wrapped Reichstag Berlin 1971-95. Documentation Exhibition.

Von David Bourdon, Wolfgang Volz. Köln 2015.

27 x 29 cm, 156 S., durchg. farb. Abb., geb.
Das erste Kunstwerk mit Parlamentsbeschluss: Als Christo und Jeanne-Claude im Jahr 1995 den Deutschen Reichstag verpackten, schlossen sie damit einen 24 Jahre währenden künstlerischen Prozess ab. Fünf Millionen Menschen besuchten dieses einzigartige Kunstwerk. Die Ausstellung und das Buch begleiten und dokumentieren diese 24 Jahre im Leben der zwei Kunstschaffenden. Endlose Verhandlungen mit Vertretern, Beamten und Bürokraten waren erforderlich, bis der Deutsche Bundestag endlich seine Zustimmung gab. Es war das erste Kunstwerk, über das ein gewähltes Parlament diskutieren und abstimmen musste, obwohl es noch nicht einmal existierte. Jahre der technischen Vorbereitung erlaubten es Christo und Jeanne-Claude schließlich, das umfangreiche wilhelminische Gebäude in 100.000 m? Polypropylen-Gewebe und 15.600 Meter blaues Polypropylen-Seil zu verpacken. Das Buch erzählt die Geschichte dieses Kunstwerks anhand von zahlreichen Originaldokumenten, Fotos, Zeichnungen, Collagen, großen Fotowänden (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 746584
30,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten