Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Christian Schad. Werkverzeichnis in 5 Bänden. Band II: Photographie.

Hg. Enno Kaufhold. Köln 2013.

24 x 31,5 cm, 272 Seiten, 16 farb. u. 248 s/w-Abb., 1 CD, Leinen mit Schutzumschlag.
Christian Schad (1894-1982) war einer der bedeutendsten Vertreter der Neuen Sachlichkeit. Seine bis zur Überzeichnung realistischen Porträts der 1920er bis 1940er Jahre sind weltberühmt und beeinflussen bis heute verschiedene Kunstrichtungen. In Zusammenarbeit mit der Christian-Schad-Stiftung entsteht das erste vollständige Werkverzeichnis. Dieser zweite Band widmet sich den Fotografien Christian Schads, die 1934/35 entstanden und von deren Existenz bisher wenig bekannt war. Bilder von Berlin, Porträt- und Landschaftsaufnahmen sowie abstrakte Motive werden erstmals präsentiert. Die begleitenden Texte erläutern u.a. das Verhältnis von Neuer Sachlichkeit und Fotografie, Schads künstlerischen Ansatz als Fotograf oder auch die Verwendung von Fotografien als Vorlagen für seine berühmten Porträtmalereien und für seine späteren »Schadografien«. »Seine Fotografien von 1934/35 waren bisher kaum bekannt. Der sorgfältig editierte Band stellt sie erstmals vor und setzt sie in Beziehung zum malerischen Werk.« (Neue Zürcher Zeitung am Sonntag)
Versand-Nr. 492183
68,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten