Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Bridget Riley. Malen um zu sehen.

Gesammelte Schriften 1965-2009. Neuauflage München 2012.

17 x 23 cm, 396 Seiten, 95 Abb., davon 42 farbig, geb.
Die Rubens-Preisträgerin dieses Jahres heißt Bridget Riley, anlässlich dieses Ereignisses erscheinen ihre gesammelten Schriften in neuer Auflage. Die in diesem Buch gesammelten Texte verdeutlichen alle Aspekte des Schaffens von Bridget Riley. Thematisiert werden u. a. der Einfluss von Seurat auf ihre Arbeit, die Rolle der Farbe in der Kunstgeschichte und das Verhältnis von Naturwahrnehmung und Bildgestalt. Auch hinaus finden sich fundierte Analysen von Werken anderer Künstler wie Tizian, Veronese, Monet, Cézanne und Bruce Naumann. Die Texte spiegeln die Haltung der Künstlerin zu den diversen Themen und Diskursen der letzten Jahrzehnte wider, z. B. zur Kritik des Modernismus, zur Sache der Abstraktion und zur Lage der Postmoderne. Das Buch widmet sich dem Leben, der künstlerischen Entwicklung sowie Rileys Aussagen über Kunst und andere Künstler. (Hirmer)
Versand-Nr. 574996
19,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten