Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Arno Schmidt. Eberhard Schlotter. Das Zweite Programm.

Hannover 1989.

28 x 33,5 cm, 52 Seiten, zahlr. Illustrationen, Leinen.
Verschreckt vom restaurativen Klima der Adenauer-Republik, fertigte der Maler Eberhard Schlotter 1960 ein dreiteiliges Gemälde, das im Mittelteil den Bundeskanzler als »starken Mann« in der Kulisse eines Jahrmarktes zeigt. Arno Schmidt hat um das großformatige Triptychon seines Freundes Eberhard Schlotter eine Suite von 10 szenischen Texten gruppiert, kleine Dramen mit verteilten Rollen. Neben dem Text sind auch die Skizzen und Vorstudien des Malers abgebildet, ein vierfarbiger Beileger stellt das Gemälde noch einmal in Gänze und zum Aufklappen dar. »Das Zweite Programm« als höhnische Abrechnung mit der politisch-sozialen Gegenwart. Das rabiate Drama und das Gemälde wurden 1989 erstmals in Buchform veröffentlicht. (Suhrkamp/Insel)
Versand-Nr. 547093
Statt 42,80 € nur 24,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten