0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Anselm Kiefer / Paul Celan - Myth, Mourning and Memory

Von Andréa Lauterwein. London 2007.

24 x 29 cm, 246 S., 157 Abb., davon 140 in Farbe, geb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 374652
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Im Werk Anselm Kiefers finden sich zahlreiche Bezüge auf Schriftsteller, Philosophen und Poeten. Die Verbindung zu Paul Celan ist dabei der komplexeste und intensivste Dialog mit der Vergangenheit, den Kiefer in seinen Arbeiten visualisiert. Celans untrennbar mit dem Gedächtnis an die Shoa verbundene Dichtung fand mehr als ein Vierteljahrhundert lang auf allen Ebenen Eingang in Kiefers Werk. So benannte er Arbeiten, sogar ganze Ausstellungen nach dem Werk Celans und übernahm verschiedene Metaphern aus Celans Bildwelt - Sand, Stroh, Haar und Asche - in die visuelle Wirklichkeit seiner Bilder. Die hervorragend ausgestattete, exzellent gedruckte Publikation beleuchtet detailreich das verschlungene Verbindungsnetz zwischen dem Maler und dem Dichter - eine Verbindung, die auch andere künstlerische und literarische Persönlichkeiten wie Ingeborg Bachmann und Joseph Beuys einschließt. Die umfassende Studie wird dem komplexen Thema in seiner Gesamtheit als auch in seinen einzelnen Komponenten in herausragender Weise gerecht. Englische Originalausgabe.



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.