Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
| | zurück zur Liste

Anselm Kiefer. Erotik im Fernen Osten oder: transition from cool to warm.

London 2006.

25 x 30 cm, 116 S., 93 Farbabb., geb.
1974 lebte und arbeitete Anselm Kiefer an der Küste Norwegens, wo Landschaft und Meer sein Werk stark beeinflussten. Er schuf eine Sequenz von Bildern, in die sein tiefstes ästhetisches und philosophisches Empfinden Eingang fand und die Ausgangspunkt dieses Buches sind: poetische, gleichsam expressive Ansichten des Meeres und der Küstenlandschaft, in tiefes Blau, Violett und Lila getaucht - Farben, die die kalte Atmosphäre des norwegischen Winters, von Eisbergen, Schiffen und des Himmels einfangen. Diesen Bildern folgt dann eine Sequenz von weiblichen Akten, bei der Form und Farbe geradezu explodieren. Die Spontaneität und Schlichtheit der hier präsentierten 65 Aquarelle und der bereits im Titel angedeutete Übergang der Bilder von kalt zu warm machen dieses außergewöhnliche Beispiel eines von einem Künstler initiierten Buchprojekt aus. Vorwort George Braziller, Textbeiträge von Theodore E. und Susan Ricci Stebbins. (Text engl.)
Versand-Nr. 361194
Statt 42,00 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten