Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler nach 1945
zurück zur Liste

Andy Warhol.

Von Isabel Kuhl. München 2007.

19,5 x 23,5 cm, 128 S., 120 Abb., davon 100 in Farbe, pb.
Andy Warhol war schon zu Lebzeiten eine Legende. Seine in Serie produzierte Pop Art sorgte Anfang der 1960er Jahre in New York zunächst für ratloses Unverständnis, wurde aber bald als die Sensation auf dem Kunstmarkt gefeiert. Noch nie hatte jemand Alltagsgegenstände, z.B. Suppendosen, in dieser Form zum Thema seiner Kunst gemacht. Die »Factory«, Warhols riesiges Atelier, war Treffpunkt der New Yorker Boheme. Erst ein Attentat, das er nur knapp überlebte, beendete die wilde Zeit.
Versand-Nr. 372900
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunst nach 1945

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten