Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Hochwertige Kunst- & Bildbände über europäische Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

Matthew Boulton. Selling What All the World Desires.

Von Shena Mason. London 2009.

24 x 92 cm, 304 S., 300 farbige, 50 s/w-Abb., geb.
Matthew Boulton war ein britisches Multitalent des 18. Jahrhunderts. Der Designer, Erfinder und Industrielle begründete mit anderen die einflussreiche »Lunar Society«. Das Buch beschreibt, wie der Birminghamer Knopf-, Gürtel- und Silberwarenhersteller durch die Zusammenarbeit mit James Watt und die Produktion von »Boulton & Watt«-Dampfmaschinen weltweiten Einfluss erlangte. Gleichzeitig dekorierten seine prächtigen Bronzeornamente die Zeichensäle der Aristokraten und seine Münzproduktion stand in dem Ruf, alle Fälscher zur Verzweiflung zu bringen. Er war das Herz der Lunar Society, in der sich prominente Industrielle, Naturphilosophen und Intellektuelle wie Ben Franklin, Thomas Jefferson, Erasmus Darwin und Josiah Wedgwood trafen und somit einer der führenden Köpfe der Aufklärung in Großbritannien. (Text engl., Yale)
Versand-Nr. 548790
Statt 75,00 € nur 19,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten