Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst- & Künstlerbücher über Italienische Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

Paolo Veronese.

Von Alessandra Zamperini. Katalogbuch, National Gallery London 2014.
27 x 32,5 cm, 352 Seiten, 300 Farbabb., geb.
Paolo Caliari, heute bekannt als Paolo Veronese, ist einer der Großmeister der Kunst der späten Renaissance in Italien. Geboren 1528 in Verona, wurde Venedig zum Zentrum seines Schaffens. Die Wand- und Deckenmalereien für die Kirche San Sebastiano, den Dogenpalast und die Libreria Marciana brachten ihm frühen Ruhm. Bald galt er als Meister der Erfindung, der Perspektive und der würdevollen Schilderung klassischer Grandeur. Veronese perfektionierte die Verwendung von Farbe als Mittel, illusionistische Effekte zu erzielen, so dass er bald als großer Magier der Farbe angesehen wurde. Diese umfassende Monografie zu Paolo Veronese verfolgt die Entwicklung seiner Kunst und Ikonografie, die immer wiederkehrenden Themen in seinem Werk und seine Herangehensweise an Motive wie Bankette, biblische Frauengestalten, moralische Allegorien und die Heiligenlegenden. Die disparaten Stränge in seinem Leben und Werk werden hier auf schlüssige Weise verknüpft, so dass die eminente Bedeutung Paolo Veroneses für das Selbstbild Venedigs als Zentrum der Zivilisation aufscheint. (Text engl., Thames & Hudson)
Versand-Nr. 658332
89,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten