Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst- & Künstlerbücher über Italienische Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

Domenico Ghirlandaio und die Malerei der Florentiner Renaissance.

Von Ronald G. Kecks.
24 x 28 cm, 448 S., mit 368 Abb., davon 8 in Farbe, Ln.
Das Gesamtwerk des Florentiner Malers Domenico Ghirlandaio (1449-1494) umfaßt mehrere große Wandbildzyklen, zahlreiche freskierte Einzelbilder und repräsentative Tafelgemälde beinahe ausnahmslos religiöser Thematik, die überwiegend im Auftrag privater Stifter aus dem Kreis der vornehmen Bürgerschaft und der engsten Parteigänger der Medici entstanden. Der bekannte Kunsthistoriograph Giorgio Vasari zählte Ghirlandaio als Lehrer des als »göttlich« gepriesenen Michelangelo zu den ersten und ausgezeichnetsten Künstlern seiner Zeit. Die über gut zwei Jahrzehnte nachweisbare künstlerische Tätigkeit des Ghirlandaio ist mit der blühendsten Ära seiner Vaterstadt Florenz unter der Regierung des Lorenzo il Magnifico de Medici verbunden. Der Ruhm, den er sich durch seine Werke bei den Zeitgenossen erwarb und der ihm besondere Ehrung und außerordentliche Lobpreisung über den Tod hinaus bei den frühen Kunstschriftstellern sicherte, ist heute verblaßt.
Versand-Nr. 155764
128,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten