Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst- & Künstlerbücher über Italienische Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

Disegno. Der Zeichner im Bild der Frühen Neuzeit

Hg. Hein-Th. Schulze Altcappenberg u.a. Katalogbuch, Kupferstichkabinett Berlin 2007/8.
22 x 28 cm, 200 Seiten, 145 Abb., davon 108 in Farbe und eine Farbklapptafel, pb.
Der sogenannte »Kettenplan« mit der »Großen Ansicht von Florenz« von Lucantoio degli Uberti von 1500 ist die erste perspektivische Stadtdarstellung in der Kunstgeschichte, die zugleich den Zeichner ins Bild setzt. Um dieses zentrale Werk werden bedeutende Zeichnungen druckgraphische Blätter von der Frührenaissance bis hin zu Annibale Carracci gruppiert. Das Buch sucht in Konzentration auf die Erscheinung des Zeichners in der Kunst nach den Ursprüngen und der Genese des Künstler-Ichs. Kostbare Zeichnungen der Renaissance von Maso Finiguerra, Marten van Heemskerck, Annibale Carracci u.a. sowie einschlägige druck- und buchgraphische Werke des 16. Jh. bis hin zu späteren Varianten des Themas in der holländischen Kunst der »Goldenen Zeit« gruppieren sich um ein zentrales Werk: die »Große Ansicht von Florenz«, ein Werk, das unter dem Namen »Kettenplan« berühmt wurde. Auf diesem 1485 bis 1510 entstandenen Monumentalholzschnitt erscheint erstmals der Künstler als Schöpfer seines Werkes im Bilde selbst - und zwar programmatisch als entwerfender Zeichner.
Versand-Nr. 399167
Statt 19,95 € nur 5,00 €
(vom Verlag reduziert)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten