Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst- & Künstlerbücher über Italienische Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

Andrea Mantegna. Italienische Renaissance.

Von Joseph Manca. USA 2006.
27 x 32,5 cm, 207 S., zahlreiche farbige Abb., geb.
Andrea Mantegna wurde 1431 bei Padua in Italien geboren. Seine Ausbildung zum Maler verdankt er der Schule von Padua. Bereits in jungen Jahren wurden Mantegna zahlreiche Aufträge anvertraut, darunter u.a. die Ovetari-Fresken der Eremitanikapelle in Padua. Schon bald erwies er sich, vor allem durch seine raffinierten perspektivischen Effekte, als großer Neuerer. Seine Heirat mit Nicolosia Bellini, Schwester von Giovanni, öffnete ihm Venedigs Tore. Mit dem Hochaltar von San Zeno in Verona, der zu seinen Hauptwerken zählt, erreichte er seine künstlerische Reife. Danach folgte er seinem Ruf nach Mantua als Hofmaler der Gonzaga, einer humanistisch gesinnten Markgrafenfamilie. Trotz seiner Bekanntschaft mit Bellini und Leonardo da Vinci weigerte sich Mantegna deren innovative Farbtechnik zu übernehmen und behielt seine grafische Präzision bei. Als sein bedeutendstes Werk gilt die Camera degli Sposi im herzoglichen Palast zu Mantua. (Text engl.)
Versand-Nr. 353671
Statt 39,95 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten