Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst- & Künstlerbücher über Englische Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

The Print in Early Modern England. An Historical Oversight

Von Malcolm Jones, London 2010.

28,5 x 24,5 cm, 400 S., 300 Abb., davon 30 in Farbe, geb.
England war in der frühen Neuzeit künstlerisch weit weniger isoliert als bisher gedacht, wie der vorliegende Überblick zur englischen Druckgraphik jener Zeit beweist. Die auf dem Festland verbreitete Ikonographie und ihre Symbole waren Vorbild für eine ganze Anzahl der hier vorgestellten Blätter, die zum Teil Einzelstücke sind. Geordnet sind die Werke nach Themen, die sich u.a. mit Zeichen und Wundern, mit moralischen Fragen und christlichen Doktrinen beschäftigen oder ihren Ursprung in christlichen Sekten haben. Außerdem nimmt die oft grausame Propaganda und Satire auf die katholische Konfession bzw. auf nonkonformistische Protestanten in der druckgraphischen Produktion jener Zeit einen großen Raum ein. Andere Blätter nehmen die Fremden auf die Schippe, beschäftigen sich mit politischen Themen, etwa dem englischen Bürgerkrieg, üben Sozialkritik, spielen mit Geschlechterrollen, äußern sich über Heirat und Sex oder sind schlicht visuelle Tricks, Puzzles und Scherze - letztlich ein faszinierendes Panoptikum zum Leben im England jener Zeit. (Text engl.)
Versand-Nr. 475483
58,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten