Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst- & Künstlerbücher über Englische Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

George Romney 1734-1802.

Von Alex Kidson. Katalog, London u.a. 2002.

28 x 24 cm, 244 S., zahlr. z.T. farbige Abb., pb.
Romney war eine der Schlüsselfiguren in der britischen Kunst des späten 18. Jahrhunderts. Als größter Rivale Reynolds' und Gainsboroughs und als Porträtmaler half Romney mit seinem Markenzeichen aus Manierismus, Eleganz und Formlosigkeit, den »Regency Style« zu kreieren. Sein größter Ehrgeiz bestand jedoch darin, als Historienmaler erfolgreich zu sein und daher machte er unzählige Skizzen für literarische und mythologische Bilder. Seine Bilder, die mit einer Kühnheit und Freiheit ausgeführt wurden, die später auch auf viele Künstler des späten 20. Jh. einwirkte, machen ihn zu einem der ersten Romantiker. Dieser Katalog präsentiert über 200 Arbeiten von Romney. Viele von ihnen wurden zum ersten Mal hier reproduziert, während andere zum Gegenstand neuer Forschung wurden. Romney wird im Licht dieser neuen Entdeckungen erneut als einer der brillantesten und erfinderischsten Künstler seiner Zeit erachtet. Text engl.
Versand-Nr. 387886
39,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten