Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst- & Künstlerbücher über Englische Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

Art in Britain. 1660-1815.

Von David H. Solkin. London 2015.

25 x 28,5 cm, 320 S., 320 farb. Abb., geb.
Die Ära von 1660 bis 1815 bezeichnet man in der Kunstgeschichte Großbritanniens als das »lange 18. Jahrhundert«. Während dieser Periode gab es wichtige Veränderungen in Malerei, Zeichnung, Druckgrafik und in der Kunstwelt insgesamt. Es entwickelte sich eine blühende Kunstszene mit heimischen und zugezogenen Künstlern, deren Schaffen von experimentierfreudigen Auftraggebern beflügelt wurde. Die British School entstand, die es mit den Kunstzentren auf dem europäischen Festland aufnehmen konnte. In diesen Kontext wird das Werk der Größen der Zeit, Peter Lely, William Hogarth, Thomas Gainsborough und J.M.W. Turner gestellt. Der Autor verwebt deren Werdegang mit einer kritischen Analyse, wie die visuelle Kultur der anbrechenden Moderne die überkommenen sozialen Hierarchien, Gender-, Klasse- und Rassevorstellungen herausforderte und manchmal in Frage stellte, ja transformierte. Mehr als 300 präsentierte und analysierte Meisterwerke illustrieren, wie Großbritannien zur wirtschaftlich und politisch mächtigsten Macht wurde und wie sich dies in den visuellen Künsten zeigte. (Text engl.)
Versand-Nr. 729159
82,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten