Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst- & Künstlerbücher über Deutsche Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

Die Malerei am Niederrhein und in Westfalen um 1400. Der Meister des Berswordt-Retabels und der Stilwandel der Zeit.

Von Götz J. Pfeiffer.

24,5 x 30,5 cm, 288 S., 164 Abb., davon 54 Farbabb., geb.
Petersberg 2009. Die mittelalterliche Kunst durchläuft um 1400 einen entscheidenden Wandel. Einer der zu wenig beachteten Künstler ist der wohl in Köln tätige Meister des Berswordt-Retabels, benannt nach einem Stifterwappen. Die Studie behandelt zunächst monographisch seine drei anerkannten Altarbilder in Bielefeld, Dortmund und Osnabrück sowie zwei, ihm erstmals zugeschriebene Entwürfe für Werke in Altenberg und Paderborn. Zahlreiche Vergleiche mit Kunstwerken, die zuvor in Frankreich sowie danach am Niederrhein und in Westfalen entstanden, führen im zweiten Teil vor Augen, dass der anonyme Meister unter die bedeutenden Künstler seiner Zeit zu zählen ist. Mit dem reich bebilderten Band ist ein Maler zu entdecken, der in der Kunst des »Schönen Stils« zu den hoch geschätzten und wegweisenden Meistern gehörte.
Versand-Nr. 455547
Statt 59,00 € nur 24,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten