Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst- & Künstlerbücher über Deutsche Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

Anton Graff. Gesichter einer Epoche.

Hg. Marc Fehlmann, Birgit Verwiebe. Katalog, Winterthur, Berlin 2013.

23 x 28,5 cm, 272 Seiten, 180 Farbabbb, pb.
Anton Graff war der führende Bildnismaler der deutschen Aufklärung. Zeitgenossen bewunderten seine Fähigkeit, den Modellen »bis in das Innere der Seele« zu schauen, doch war sein größtes Verdienst (für uns heute), dass er die führenden Persönlichkeiten seiner Epoche porträtierte und so ein Panorama der bedeutendsten Dichter, Denker und Monarchen hinterließ. Anton Graff (1736 -1813) stammte aus Winterthur, verfolgte aber seine künstlerische Laufbahn vornehmlich in Dresden, Leipzig und Berlin und wurde zu einer Symbolfigur für junge Romantiker. Im Katalogbuch werden ausführlich sein Leben und Werk, sein Bedeutung in der deutschen Porträtkunst im 18. Jahrhundert, ebenso wie im europäischen Kontext, behandelt. Die erste umfassende Retrospektive des Künstlers seit über 50 Jahren findet in Winterthur und in der Alten Nationalgalerie Berlin statt. Darauf können Sie sich mit dem schönen Katalog schon einmal vorbeiten.
Versand-Nr. 601080
39,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten