Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst- & Künstlerbücher über Kunst bis 1800
| | zurück zur Liste

Sehnsucht und Wirklichkeit. Malerei für Dresden im 18. Jahrhundert

Von Harald Marx. Katalogbuch, Dresden 2009.

24,5 x 28,5 cm, 520 S., 361 Abb., davon 300 in Farbe, geb.
Portraits, Stadtansichten, Landschafts- und Historienmalereien in höchster Qualität: »Meine Verwunderung überstieg jeden Begriff!« (Goethe nach seinem Besuch in der Dresdner Gemäldegalerie). Louis de Silvestre, Anton Raphael Mengs, Bernardo Bellotto, genannt Canaletto, und Anton Graff stehen als große Namen für eine Vielzahl von Künstlern und Strömungen, denen die Dresdner Malerei des 18. Jh. ihren außerordentlichen Rang innerhalb der europäischen Kunst verdankt. Dresden war gerade im 18. Jh. eine Ort, der Künstler aus vielen Ländern anzog. Während die einen jedoch selbst nach Sachsen kamen, haben andere in Venedig oder Paris für Dresden gemalt. Viele dieser Werke, die sich heute in Sammlungen auf der ganzen Welt befinden und oft eindrucksvoll von der Elbestadt künden, kamen als Leihgaben nach Dresden. Es sind Portraits, Veduten, Landschafts- und Historienmalereien in höchster Qualität, die niemals oder seit vielen Jahrzehnten nicht mehr in dieser Zusammenstellung gezeigt wurden. Sie dokumentieren eindrucksvoll das bürgerliche und höfische Leben im 18. Jh. in Sachsen.
Versand-Nr. 439177
Statt 49,80 € nur 19,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten