Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kunst- & Künstlerbücher über Kunst bis 1800
zurück zur Liste

Die Glasmalereien des 15. bis 18. Jahrhunderts im Berner Münster. Corpus Vitrearum Medii Aevi.

Von Brigitte Kurmann-Schwarz. Bern 1998.

24,5 x 31,5 cm, 675 Seiten, 500 s/w-Abb., 8 Farbtafeln, Leinen.
Eine umfassende Darstellung aller Glasmalereien, die bis zum Ende des Ancien Régime für das Berner Münster gestiftet wurden. Ein jedes hat eine eigene Geschichte, die hier eingehend vorgestellt wird. Die Fenster werden in ihrem kunsthistorischen und geschichtlichen Kontext erläutert und in einem wissenschaftlichen Katalog systematisch erfasst. Im Fokus: Der in Bern ansässige Glasmaler Niklaus Glaser und dessen Werkstatt im 15. Jahrhundert. Besonders interessant, weil in der Schweiz zu dieser Zeit eine neuartige Maltechnik aufkam, die Malerei mit farbigen Emails auf weißem Glas.
Versand-Nr. 599085
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Allgemein

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten