Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 21. Jahrhunderts
| | zurück zur Liste

Terry Haggerty. Transcend.

Von Michael Auping, Ursula Ströbele. Berlin 2013.

21,5 x 28 cm, 176 S., 96 Abb., geb.
Der in Berlin und New York lebende Terry Haggerty (Jg. 1970 in London) erschafft großformatige Gemälde, Zeichnungen und Wandmalereien, die das Vokabular der Abstraktion erweitern: Er kombiniert die reduzierenden Prinzipien des Minimalismus mit den Effekten und experimentellen Ansätzen der Op-Art. In ihrer Reduktion auf meist monochrome Farbe und radikale Vereinfachung der Form entfalten seine Muster aus regelmäßigen Streifen und Linien auf flachem Malgrund die Illusion räumlich-geometrischer Objekte. Die technische Perfektion in der Ausführung steigert den Eindruck des Dreidimensionalen. Die Arbeiten erscheinen wie mechanisch hergestellt. Transcend stellt das Oeuvre des Künstlers von den späten 1990er-Jahren bis heute vor und repräsentiert seine geniale Synthese zwischen dem Streben der abstrakten Kunst nach einer geistigen Aura und dem nüchternen Spiel mit Wahrnehmung und Augentäuschung in der optischen Kunst. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 1064614
40,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten