Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 21. Jahrhunderts
| | zurück zur Liste

Rachel Whiteread präsentiert M. Sasek. Mike and the Modelmakers. Vorzugsausgabe in Leinenkassette. Edition Ex Libris #14. Auflage 40 Expl.

Hg. Salon Verlag Köln 2008.

20,5 x 28 cm, 42 Seiten, Künstlerumschlag, nummeriert, signiert (200 Expl.) Ex Libris # 14, 17 x 18 cm, gestanzter, faltgerecht gerillter Karton, nummeriert, signiert, Aufl. 40 Expl. Zinkguss Betonmischer-Spielzeugauto, Standfläche RW monogrammiert und nummeriert (Schlagstempel), in mit Etikett versehenes Stück Möbeldecke gehüllt, 9,5 x 3,5 x 5 cm, 410 g, Auflage 40 Expl. Leinenkassette mit Prägung auf Rückenzeile, 30,5 x 22,5 x 18 cm
Der kleine, aber sehr feine Salon Verlag in Köln-Ehrenfeld ist eine Institution der rheinischen Kunstszene, und das nun schon seit über 15 Jahren. Verleger Gerhard Theewen, damals selbst noch Kunst-Student, startete 1976 das Künstler-Magazin »Salon« und begann die Zusammenarbeit mit zahlreichen Künstlern, die ihn auch auf seinem Weg zum später gegründeteten »Salon Verlag« begleiteten. Seither leisten immer wieder ältere oder jüngere Künstler und Kunst-Philosophen ihren Beitrag zu diversen Editionsreihen mit den wohllautenden Namen »Edition Ex Libris«, »Edition Questions« oder »Edition Séparée«. So ist die Liste der bisher beteiligten Künstler lang (Hans Peter Feldmann, Louise Bourgeois, Luc Tuymans oder Peter Doig, um nur einige zu nennen) und zwischenzeitlich das Archiv des Salon Verlages zu einem Querschnitt der zeitgenössischen Kunst der letzten 20 Jahre avanciert. Wir freuen uns sehr, unseren Kunden anhand von ausgewählten Vorzugsausgaben der Reihe »Ex Libris« dieses engagierten Verlages aktuelle, internationale Kunst zu einem erschwinglichen Preis zugänglich machen zu können. Wir bieten drei signierte und nummerierte Editionen an: Sie bestehen jeweils aus einem vom Künstler ausgewählten Buch, einem Ex Libris und einer Originalarbeit, in einer aufwändig verarbeiteten Klappkassette. Die englische Künstlerin Rachel Whiteread formt negative Räume in positive Formen um, gestaltet Reliefs aus architektonischen Elementen und verwandelt auf diese Art und Weise die umgebende Architektur in Kunstwerke. Hier präsentiert sie als Künstlerbuch »M. Sasek - Mike and the Modelmakers« (1970). Das Londoner Atelier von Rachel Whiteread lag gegenüber der Firma Lesney, die bis in die 70er Jahre Hersteller der MATCHBOX Autos war. Das von Mike Sasek geschrieben und gezeichnete Buch »Mike and the Modelmakers« war die 1970 von Lesney herausgegebene Jubiläumsfestschrift. Durch den von der Künstlerin entworfenen Schutzumschlag wird dieser ansonsten unveränderte Reprint zu einem Künstlerbuch, das in den Bibliotheken der Sammler und Bibliophilen unter dem Namen Rachel Whiteread eingeordnet werden wird und helfen wird, das Werk dieser Bildhauerin, die sich seit Jahren mit dem Abgießen und Abformen und mit dem Begriff des Modells auseinandersetzt, in einem neuen Licht zu sehen. Buch in leinenbezogener Klappkassette, mit einem Zinkguss eines Betonmischerautos, Guss auf der Standfläche RW monogrammiert und nummeriert. In ein mit Etikett versehenes Stück Möbeldecke gehüllt. Folgende Bestandteile hat die Vorzugsausgabe: M. Sasek, Mike and the Modelmakers (1970),
Versand-Nr. 503088
3.000,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten