Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 21. Jahrhunderts
zurück zur Liste

Peter Doig.

Von Adrian Searle u.a. London 2007.

29 x 25 cm, 160 S., durchgeh. farbige Abb., pb.
Peter Doig geb. 1959 in Edinburgh und aufgewachsen in Kanada, ist ein Einzelgänger der aktuellen Londoner Kunstszene. Die Malerei von Peter Doig bezieht sich auf die Geschichte der Malerei, ohne sie an ein Ende führen zu wollen. Sie schöpft einerseits aus dem Reservoir einer langen Tradition der Landschaftsmalerei, andererseits ist sie fest im heutigen Leben verankert. Man kann sich angesichts der Bilder auf Diskussionen zwischen abstrakt und malerisch, zwischen gegenständlich und erzählerisch einlassen - aber man wird nie zu einem eindeutigen Ergebnis kommen. Das Werk von Peter Doig wird von Themen eines magischen Realismus durchströmt, in denen er zeitlose Momente vollkommener Ruhe einfängt und Fotoalbenerinnerungen kurz aus Tagträumen aufblitzen und wieder verblassen. Diesen Prozess vollzieht er unabhängig vom Motiv - ob er nun eine mysteriöse Figur mit Bart malt, die sich von einer blauen Strömung treiben lässt oder eine Winterlandschaft, die durch ein dickes Netz von Zweigen hervorlugt. Obwohl seine Arbeiten einen enormen Einfluss auf die zeitgenössische Malerei hatten, die den Weg für eine ganze Generation von eigentümlichen figurativen Malern geebnet haben, sind seine gemalten Welten trotzdem ohne Parallelen geblieben. Text engl.
Versand-Nr. 374229
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunst 21. Jahrhundert

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten