Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 21. Jahrhunderts
| | zurück zur Liste

Julian Rosefeldt. American Night.

Katalog, Kunstmuseum Bonn 2009.

23,5 x 28 cm, 112 Seiten, zahlr. Abb., Halbleinen.
Julian Rosefeldt gehört zu den bildmächtigsten, und international erfolgreichsten, Künstlern an der Schnittstelle zwischen narrativem Film und komplexer Filminstallation. Seine suggestiven Bildwelten behandeln seit Ende der 90er Jahre - mit deutlichen Anspielungen auf die barocken Traditionen des »theatrum mundi« - das (kinematographische) Spiel mit Schein und Sein und das Leben in ewiger Wiederholung. Auf einer weiteren Ebene spielen fast alle Arbeiten Rosefeldts mit der Idee des tableau vivant und seiner bewegten Bewegungslosigkeit. In der visuell überwältigenden 5-Kanal-Filminstallation American Night, die diesem Buch zu Grunde liegt, reflektiert Rosefeldt zum einen das Genre des Westerns, mit seinen mittlerweile tradierten Motiven, und entlarvt dabei zugleich die filmische Logik seiner Szenen, indem er auch einen Blick hinter die Kulissen, auf das Set und den Produktionsprozess gewährt; zum anderen verbindet Rosefeldt in der Installation den Gründungsmythos Amerikas mit seiner aktuellen hegemonialen Außenpolitik. (Text dt., engl. ital.)
Versand-Nr. 749494
38,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten