Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 21. Jahrhunderts
| | zurück zur Liste

Hans Aichinger. Wahrheit oder Pflicht.

Hg. Torsten Reiter. München 2013.

24 x 30 cm,160 Seiten, 152 Abb., davon 83 farbig, geb.
Das Werk des Leipziger Künstlers Hans Aichinger (Jg. 1959) ist der Gegenständlichkeit verpflichtet. In hyperrealistischer Malweise und virtuoser künstlerischer Technik entstehen inhaltsdichte figurale Kompositionen, die der Neuen Leipziger Schule zuzuordnen sind. Seine Arbeiten sind geprägt von starker Reduktion, die präzise gemalte Figuren im Kontrast zum minimalistischen Hintergrund betont in den Mittelpunkt rücken. Eine ausgefeilte Lichtführung, häufig aus dem Dunkel heraus entwickelt, lenkt die Konzentration auf das zentrale Motiv. Die dargestellten Figuren scheinen mit symbolisch aufgeladenen Handlungen befasst und spiegeln in Mimik und Körperhaltung innere Bewegung wider. Der hochwertig ausgestattete Band lässt einen Kosmos rätselhafter Bilder entstehen, die den Betrachter in ihren Bann ziehen. (Text dt., engl.)
Versand-Nr. 618314
34,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten