Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Wilhelm Leibl und seine Malerfreunde.

Von Klaus J. Schönmetzler. Sonderausgabe, Rosenheim 2013.

24 x 32 cm, 128 Seiten, 100 ganzs. Tafeln, davon 91 farbig, pb.
Wilhelm Leibl, der Meister des deutschen Realismus, kam aus Köln. Jedoch sein Lebenswerk entstand in Oberbayern. Schon als Student versammelte Wilhelm Leibl in München einen Freundeskreis von hochbegabten Malern um sich: Johann Sperl, Theodor Alt, Karl Haider, Fritz Schider, Rudolf Hirth du Frênes, Carl Schuch und Wilhelm Trübner. Geprägt von der Kunst der alten Niederländer und begeistert vom französischen Impressionismus, entwickelten sie gemeinsam einen Stil, der Kunstgeschichte machte. Dieser Freundeskreis zerbrach. Jedoch zurückgezogen in die Dörfer, schufen Leibl und Sperl nun ein Werk, das wie kein anderes ein ungeschöntes Bild von Bayerns Landschaft und ihren Menschen zeichnete. Das Leben und Schaffen Leibls und seiner Gefährten werden hier informativ und fesselnd nahegebracht.
Versand-Nr. 623857
Originalausgabe 76,00 € als Sonderausgabe* 9,95 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten