Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Vincent van Gogh. Junge Reihe 03.

München 2012.

14,5 x 21 cm, 64 Seiten, 14 farb., 12 s/w-Abb., geb.
»... ich stand da im Weizen in der vollen Sonne«. Vincent van Goghs Briefe an seinen Bruder Theo sowie an seine Freunde Emile Bernard und Paul Gauguin sind voller Emotionen, voller Leben, voller Verzweiflung. Lebhafte Schilderungen wie »... Augenblicklich stecke ich in meiner Arbeit mit der Hellsichtigkeit oder Blindheit eines Verliebten. Diese Mischung von Farbe ist für mich etwas Neues und bringt mich ganz außer mir ...« geben Aufschluss über sein malerisches Werk und gelten nicht umsonst unter Kunsthistorikern als eine der wichtigsten Quellen für ihre Forschung. Die in diesem Band zitierten Briefauszüge sind häufig dramatische Momentaufnahmen. Sie ermöglichen den Lesern einen leichten Zugang zu der Künstlerpersönlichkeit Van Gogh und seinem Werk und mögen sogar den einen oder anderen Kunstkenner überraschen. Zum Teil doppelseitige Farbabbildungen, Van Goghs vollständige Biografie sowie ein Essay, der die neuesten Erkenntnisse über den Künstler berücksichtigt, machen aus diesem Band ein ganz besonderes Geschenk für jeden Van Gogh-Verehrer. Mit einem Beitrag von Klaus Fußmann. (Klinkhardt & Biermann)
Versand-Nr. 556912
11,90 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten