Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Ungebändigt. Die Kunst des Antoine-Louis Barye.

Hg. William R. Johnston. Walters Art Museum 2006.

25,5 x 29 cm, 274 Seiten, zahlr. Farbabb., pb.
Théophile Gautier höchst selbst nannte ihn den »Michelangelo der Menagerie«. Antoine-Louis Barye (1795-1875) war einer der berühmtesten Tierplastiker seiner Zeit. Wild und dramatisch inszeniert, ist sein bevorzugtes Motiv der Reiter auf seinem Pferd, er war aber auch mit den Mythen und der Geschichte seiner Heimat Frankreich sehr vertraut. Er schuf einige der bedeutsame Plastiken, teils sogar sehr experimentell waren und für kontroverse Diskusssion sorgten. Als einer der ersten Künstler erkannte er die Chancen, die der Auflagenmarkt bietet - und nutzte sie. Hochwertig illustriert bietet der Band einen Einblick in das Werk des Künstlers: 80 Bronzen und 35 Malereien sind farbig präsentiert, hinzu kommen 36 schwarzweisse Skizzen. Zahlreiche Vergleichsabbildungen illustrieren die Essays und Anhänge. (Text englisch).
Versand-Nr. 601810
Statt 58,00 € nur 14,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten