Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

The Treasures of Monet.

Von Michael Howard. London 2007.
31,5 x 31 cm, 88 S., zahlr. farbige Abb., geb.
Als Anführer der Impressionisten gefeiert, hat Monet mit seinen ausgiebigen Studien zu Licht und Farbe der Kunstwelt eine neue Dimension hinzugefügt. »The Treasures of Monet« ist ein wunderschön gestalteter Band, der mit mehr als 160 Farbabbildungen, nicht nur die Entwicklung von Monets Kunst, sondern auch die eine oder andere Kapriole seines Privatlebens beleuchtet. Sowohl zu Monets künstlerischem Werk als auch zu seinem Privatleben bietet dieser Band ca. 30 Faksimile-Dokumente, die dem Buch entnommen werden können. Unter ihnen befinden sich die Registrierungsurkunde über Monets Beitritt in die baptistische Kirche 1841, ein Poster für die wahrscheinlich erste Ausstellung, an der Monet im Jahre 1858 teilnahm, eine frühe Karikatur von Monet, Seiten aus einem Buch über japanische Kunstwerke, die Monet gesammelt hat, die Beurkundung seiner Hochzeit mit seiner ersten Frau Camille, eine Rechnung von Verkäufen an Durand-Ruel, Monets wichtigsten Kunsthändler, ein Booklet mit Skizzen zur »Rouen Cathedral« und Monets Brief an den französischen Staatsminister, in dem er Edouard Manets Gemälde »Olympia« dem Staat anbietet. (Text engl.)
Versand-Nr. 440531
Statt 98,00 € nur 19,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten