Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Sezessionisten. Gemälde und Plastiken der Jahrhundertwende 1900 aus der Stiftung Gunzenhauser.

Hg. Ingrid Mössinger u.a. Katalogbuch, Museum Gunzenhauser, Chemnitz 2013.

24 x 30 cm, 152 Seiten, 104 Abb., davon 71 davon farbig, geb.
Die Sammlung Gunzenhauser in Chemnitz birgt einen bisher noch ungehobenen Schatz: Die Kunst der Jahrhundertwende um 1900. Hier sind etwa 400 Werke aus der Zeit zwischen 1890 und 1914 versammelt, die noch nie zusammen ausgestellt und publiziert worden sind. Ihre Entdeckung wird nun mit der Präsentation von mehr als 60 Gemälden und Plastiken der bedeutenden Künstler der Zeit möglich: Das Spektrum reicht dabei von den Franzosen der Nabis-Gruppe und mit ihnen verbundenen Malern über Werke aus den Künstlerkolonien in Dachau und Worpswede, die deutschen Secessionisten in Berlin, München und Wien, Arbeiten des Jugendstils und des Symbolismus bis hin zu frühen Werken der Expressionisten. Mit Werken von u.a. Max Beckmann, Pierre Bonnard, Fritz Erler, Maurice Denis, Julius Diez, Walter Georgi, Adolf Hölzel, Carl Krenek, Adolf Münzer, Emil Orlik, Bernhard Pankok, Leo Putz, József Rippl-Rónai, Carl Strathmann, Franz von Stuck, Hans Unger, Felix Vallotton, Karl Walser.
Versand-Nr. 612499
38,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten