Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Memento vivere.

Von Angelika Wesenberg. Berlin 2002.

21 x 12 cm, 66 S., zahlr. z.T. farbige Abb., pb.
Arnold Böcklins populäres »Selbstbildnis mit fiedelndem Tod« von 1872 ist von Anfang an sehr unterschiedlich gedeutet worden. Unter Stichworten wie »Künstler und Tod«, »Inspiration«, »Augenblicklichkeit« erschließt sich noch heute eine Vielzahl von Aspekten. Die symbolistischen Bilder Böcklins in der Nationalgalerie stießen wie die zeitgleichen Werke der Impressionisten lange Zeit sowohl auf große Bewunderung wie auf entschiedene Ablehnung. Kaiser Wilhelm II. lehnte beide Richtungen als »unwahr« ab; andere spielten sie als unvereinbar gegeneinander aus, der Museumsdirektor Hugo von Tschudi gab ihnen unter dem Aspekt der Geniereligion nebeneinander Raum.
Versand-Nr. 455822
Statt 10,00 € nur 3,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten