Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Johann Georg Müller. 1913-1986. Die Arbeiten auf Papier. Band 1: Die farbigen Arbeiten.

Hg. Werner Scholzen. Bielefeld 2013.

24 x 31 cm, 388 Seiten, zahlr. farb. Abb. u. Tafeln, geb.
Johann Georg Müller ist einer der vielfältigsten Künstler aus Rheinland-Pfalz. Die Anfänge sind klassisch: Seine Porträts und Aktdarstellungen zeugen von akademisch genauer Beobachtung. In den 1950er-Jahren treten kubistische Einflüsse in den Vordergrund, ein Jahrzehnt später erlangt Müller als Zeichner mit dem Filzstift eine Leichtigkeit, die er bis zum Schluss beibehält. Zahlreiche Entwürfe dokumentieren Aufträge für Architekturdekorationen, eine besondere Qualität haben die jüngst neu entdeckten übermalten Aktfotografien der 1970er-Jahre. Mehr als 2400 Arbeiten geben einen umfassenden Einblick in die Bildwelt Müllers - im vorliegenden Teil des dreibändig angelegten Werkverzeichnisses werden die farbigen Arbeiten auf Papier gezeigt.
Versand-Nr. 619337
128,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten