Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Im Wald von Fontainebleau. Maler und Fotografen von Corot bis Monet.

Von Kimberly Jones. Katalogbuch Washington, Houston 2008.
23 x 29 cm, 220 S., 179 farb. und s/w- Abb., Ln.
Der Wald von Fontainebleau, etwa 80 Kilometer südöstlich von Paris, übte eine besondere Anziehungskraft auf Künstler des 19. Jahrhunderts aus. Als wild, romantisch und schön angesehen, wurde der Wald und seine Topografie auf vielfältige Weise betrachtet und dargestellt. Dieses Buch untersucht die Bedeutung der Region für die Tradition der Pleinairmalerei in Frankreich. Das Werk von vier herausragenden Landschaftsmalern wird untersucht: Jean Baptiste Camille Corot, Théodore Rousseau, Jean-François Millet und Claude Monet. Auch Fotografen, die ebenfalls in Fontainebleau arbeiteten, werden vorgestellt, u.a. Eugène Cuvelier und Gustave Le Gray, und so die Rolle, die der Wald für die Entwicklung der frühen Fotografie spielte, erforscht. Ebenfalls Thema dieser grundlegenden Untersuchung ist, wie die Gemälde von Fontainebleau in den Salons rezipiert wurden und wie sie den aufkommenden Impressionismus beeinflussten. (Text engl., Yale)
Versand-Nr. 499790
Statt 58,00 € nur 24,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten