Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Frederic Lord Leighton 1830-1896. Maler und Bildhauer der viktorianischen Zeit.

Hg. Michael Buhrs u.a. Katalog, Villa Stuck München 2009.

20,5 x 28 cm, 191 Seiten, 130 Farbabb., pb. Museumsausgabe.
Lord Leightons Weltläufigkeit, die er auf ausgedehnten Studienreisen durch Europa und den Nahen Osten erlangte, spiegelt sich in seiner Malerei in völlig verzaubernder Weise. Neben Künstlerviten der Frührenaissance, historischen und biblischen Themen galt sein Interesse der griechischen Antike, der Portrait-, Architektur- und Landschaftsmalerei. 1866 bezog Leighton sein von George Aitchison entworfenes Haus in London, das sogenannte Leighton House. In seiner Anlage als Künstlerhaus vergleichbar mit der Villa Stuck, wurde das Leighton House später durch die berühmte »Arab Hall« erweitert und nahm stark die orientalistischen Einflüsse von Leightons Malerei auf. Dieser Katalog ist nicht nur die einzige ausführliche Künstlermonografie über Frederic Lord Leighton, die auf dem deutschen Markt lieferbar ist, sondern widmet auch dem berühmten Leighton House ein eigenes Kapitel.
Versand-Nr. 577057
Originalausgabe 29,95 € als Sonderausgabe* 14,95 €
(* Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten