Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Frau Wirtins Gemäldegalerie. Der ferkelnde Zeichenstift von anno dunnemals.

Von Peter Thomas.

12,3 x 19,1 cm, 224 S., 150 Abb., teilweise Farbabb., geb.
Berlin 2009. Hier wird ans Tageslicht geholt, was früher heimlich bei Hofe und in Biedermeiers Bürgersalon in schwülen Herrenrunden herumgezeigt wurde: Lustmolche von einst in allen möglichen Positionen mit ihren Gespielinnen. Diese Sammlung derb-erotischer Malerei aus den Boudoirs und Puffs des 19. und frühen 20. Jh. reicht von Félicien Rops bis zu den Darstellungen des sexuellen Volkslebens durch den Milieuzeichner Heinrich Zille.
Versand-Nr. 447889
Statt 14,90 € nur 4,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten