Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Erinnerungen an Vincent van Gogh. En Face. Texte von Augenzeugen.

Hg. Janika Gelinek. Wädenswil 2009.
26 x 14,5 cm, 320 S., 124 farbige Abb., pb.
Der fanatische Missionar unter den Armen; der Wahnsinnige, der sich ein Ohr abschnitt; der Künstler, der nur ein Bild verkaufte; das verkannte Jahrhundertgenie, dessen Werke heute zu den teuersten Spekulationsobjekten des Kunstmarktes zählen - das Bild Vincent van Goghs ist geprägt von Mythen. Die Legendenbildung um ihn setzte bald nach seinem Selbstmord im Jahr 1890 ein und schuf eine Kunstfigur, die bis heute die Wahrnehmung seiner Person prägt. Doch was weiß man tatsächlich über den Menschen van Gogh? Versammelt werden weit verstreute zeitgenössische Zeugnisse und Dokumente, die hier vielfach erstmals auf Deutsch und in Buchform zugänglich sind: Berichte und Erinnerungen von Freunden und Verwandten, amtliche Zeugnisse wie Studentenausweis, das Protokoll des polizeilichen Verfahren in Arles, die ärztliche Diagnose über seinen Zusammenbruch etc. Zahlreiche Fotos und Illustrationen ergänzen den Band und ermöglichen einen neuen Zugang zum Menschen van Gogh.
Versand-Nr. 453870
29,80 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten