Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
zurück zur Liste

Emile Bernard (1868-1941).

Von Fred Leeman. Wildenstein Institute Paris 2013.

25,5 x 31 cm, 496 S., durchg. farb. Abb., geb.
Mit seinen Freunden der Gruppe von Pont-Aven lancierte er eine neue Form der Malerei, die sich von den Klassizisten, den Impressionisten und den Pointilisten unterschied. Gauguins Galerist Ambroise Vollard erkannte, dass mile Bernard der wahre Begründer der Malerei von Pont-Aven war und kaufte 1901 alle seine Gemälde auf, ohne sie zu veräußern. Jegliche Konkurrenz war damit vermieden. Erst nach dem Zweiten Weltkrieg wurden diese Werke allmählich wieder zugänglich gemacht. (Text franz.)
Versand-Nr. 1117890
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Kunst 19. Jahrhundert

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten