Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
zurück zur Liste

Edwardian Opulence. Britische Kunst am Beginn des 20. Jahrhunderts.

Von Angus Trumble und Angela Wolk. London 2013.

24 x 30,5 cm, 420 S., 380 Abb, davon 350 farbig, geb.
Der über 60jährigen Regierungszeit Queen Victorias folgten nur neun Jahre unter König Edward VII., das sogenannte »Edwardianische Zeitalter«. Gerne wird es beschrieben als ein träger Sommerabend imperialer und elitärer Selbstgefälligkeit, aber auch als eine Phase rapiden politischen, ökonomischen und künstlerischen Wandels, die im Ersten Weltkrieg gipfelte. Umfassend beleuchtet wird diese widersprüchliche Zeit in dem vorliegenden Band. Die gesellschaftlichen Themen und Gegensätze unter Edward VII. sind erkennbar an den Porträts von John Singer Sargent oder Giovanni Boldini, an diamantenen Diademen und Fächern aus Straußenfedern, an farbigen Autochrome-Fotografien oder auch an dem verschwenderisch bestickten Kleid der Vizekönigin von Indien. Freizeit und Luxus, so die These, waren die Triebfedern für den ökonomischen Motor des Weltreichs - und natürlich die Ausbeutung der Kolonien. (Text engl., Yale)
Versand-Nr. 608602
ausverkauft
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunst 19. Jahrhundert

zurück zur Liste
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten