Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Der Effekt des Realen. Die historische Genremalerei des 19. Jahrhunderts.

Von Stefanie Muhr. Wien u.a. 2006.
15,5 x 23 cm, 446 Seiten, 48 Abb., davon 16 farbig, geb.
Die historische Genremalerei des 19. Jahrhunderts, eine Zwittergattung zwischen Historien- und Genremalerei, hat bis heute keinen eigenen Platz in der Kunst- und Gattungsgeschichte gefunden, obwohl hier ein für die Kulturgeschichte relevanter Umbruch stattfand. Neu war, dass die Maler nicht mehr das seit Jahrhunderten bewährte Ziel verfolgten, überzeitlich gültige Morallehren und Wahrheiten ins Bild zu setzen, sondern der Vergangenheit nun als »Historiker« und »Archäologen« begegneten. Mittels minuziöser Rekonstruktionen und Recherchen sollten vergangene Ereignisse historisch korrekt dargestellt werden. Nur vor diesem Hintergrund wird verständlich, warum alttestamentarische Figuren nun als »Neandertaler« gemalt oder Schauplätze der Bibel rekonstruiert wurden. Neben der Darstellung dieser Gattung und der Entwicklung ihrer Begriffsgeschichte stehen vor allem die medien- und kulturgeschichtlichen Voraussetzungen sowie Vergleichsmedien wie der historische Roman im Mittelpunkt des Buches.
Versand-Nr. 337870
Statt 64,90 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten