Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzten wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Bücher über Kunst und Künstler des 19. Jahrhundert
| | zurück zur Liste

Das Bestiarium von Aloys Zötl (1803-1887). Band 3 der Reihe »Die Zeichen des Menschen«.

Hg. Franco Maria Ricci. Text von Julio Cortázar. Einleitung von Giovanni Mariotti, Parma 1977.
Auflage: 1000 Ex., nummeriert, auf handgefertigtem Papier gedruckt. 23,5 x 35 cm, 151 S., 62 eingeklebte Farbtafeln, Original-Leinen mit Goldprägung im Schuber.
Auflagen von 1000 Exemplaren machen die bibliophilen in hohem Maße handgefertigten und von herausragender Qualität zeugenden Veröffentlichungen Riccis zu raren Kostbarkeiten. Dieser Band wurde im September 1977 in der Druckerei von Franco Levi unter der Leitung von Franco Maria Ricci gedruckt. Das handgemachte Papier ist eine Spezialanfertigung der Papiermühle Pietro Milani in Fabriano. Aloys Zötl, bescheidener Handwerker in einer Färberei im Österreich des 19. Jahrhunderts und gleichzeitig Wegweiser für die Surrealisten, die ihm folgen sollten, übte die Malerei als Steckenpferd aus. Sein Wissen und die Vorstellung von den Tieren aus weit entfernten Regionen der Welt bezog der Maler aus illustrierten Büchern. Sein malerisches Werk ist einzigartig. Siebzig Jahre nach seinem Tod schlug Zötls Sternstunde, als seine Arbeiten durch eine Verkettung von Zufällen an die Öffentlichkeit gelangten: Zwischen Dezember 1955 und Mai 1956 wurden in Paris 320 seiner Aquarelle auf zwei Aufsehen erregenden Auktionen versteigert. Prominenz aus Kunst und Wirtschaft wie Cecile de Rothschild, Pierre Balmain und Leo Ferré erwarb Arbeiten des unbekannten Shootingstars zu exorbitanten Preisen, André Breton schrieb ein Katalogvorwort, in dem er Zötls Bestiarium als das prächtigste Tierbuch feierte, das die Welt je gesehen habe. Später wurde der Färber von Breton neben Henri Rousseau in die Liste der »Surréalists avant la lettre« aufgenommen.
Versand-Nr. 439738
Statt 248,00 € nur 49,95 €
(Mängelexemplar)
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten