0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Ägypten, Nubien und die Cyrenaika. Die imaginäre Reise des Norbert Bittner (1786-1851).

Katalog, Akademie der Bildenden Künste Wien, u.a. 2012/13.

21 x 30 cm, 144 Seiten, 173 meist farb. Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 795470
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Ausgelöst von der Ägypten-Expedition Napoleons zwischen 1798 und 1801 und den damit verbundenen Publikationen von Dominique Vivant Denon von 1802 und der monumentalen 22-bändigen Dokumentation »Description de l’Egypt«, die ab 1809 bis 1828 erschien, wurde Europa von einer wahren Ägyptomanie erfasst. In Österreich stellen die heute im Kupferstichkabinett der Akademie der bildenden Künste Wien aufbewahrten 57 Aquarelle des Norbert Bittner die ersten Zeugen dieser Ägyptenbegeisterung des Biedermeier und einen frühen Beitrag zur Verbreitung der ägyptischen Monumente dar. Da Bittner nie im Orient war, dienten ihm die Publikationen dreier Expeditionen als Vorlage. Er geht in seinen farblich reizvollen Blättern zwar von den Vorlagen aus, ohne sich aber exakt an sie zu halten. Ein freier Gestaltungswille verändert die Vorlagen nicht nur in Details, sondern gelegentlich auch durch Hinzufügung neuer Architekturelemente und Vegetationen. Er versucht damit, die Vorlagen ästhetisch und kompositorisch durch eine bühnenartige Gestaltung der Monumente »aufzubessern«. Die Blätter erhalten so eine eigene künstlerische Wertigkeit. Die zarten Aquarelle vertiefen gegenüber den schwarz-weißen Kupferstichen der Vorlagen das landschaftliche und emotionale Erlebnis der Nilexpeditionen.
Von Marc Forster. Süddeutsche Zeitung ...
Statt 9,90 €
nur 3,95 €
Staatl. Museen zu Berlin 2001/2006.
Statt 14,95 €
nur 2,95 €
Sonderausgabe für F&K. Hamburg 2016.
Originalausgabe 29,80 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Hg. Max Kunze. Katalog, ...
Statt 29,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Astrid Lang. Petersberg 2011.
Statt 49,00 €*
nur 9,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Bruno Pons. London 2003.
Statt 210,00 €*
nur 29,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.