Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Zwölf Griechen und Römer, die Geschichte schrieben.

Von Carl J. Richard. Darmstadt 2009.

14,5 x 22 cm, 278 S., geb.
Am Beispiel von zwölf Biographien berühmter Persönlichkeiten der Antike spannt Carl J. Richard einen Bogen über rund 1200 Jahre griechische und römische Geschichte. Für uns heute sind Homer und Platon, Alexander der Große, Julius Caesar und Augustus Teile des griechisch-römischen Erbes für die moderne Welt, genau wie Themistokles und Perikles, Cicero und Scipio Africanus, der Apostel Paulus und Augustinus. Wir kennen einige Daten zu Leben und Werk dieser Personen, wir wissen in der Regel, dass Alexander die damalige Welt erobert hat oder dass Caesar ermordet wurde. Bestenfalls können wir sagen, dass einzelne Griechen und Römer die Welt verändert haben - aber die Frage, warum es heute immer noch wichtig ist, diese antiken Persönlichkeiten zu kennen, ist oft nicht kurz und bündig zu beantworten. Anhand der zwölf Portraits beschreibt Carl J. Richard die Bedeutung der griechisch-römischen Kultur als Wurzeln der westlichen Zivilisation.
Versand-Nr. 434221
Statt 29,90 € nur 9,95 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten