Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Wilde Kinder - Schicksale jenseits der Zivilisation

Von Michael Newton. Essen 2002.

16 x 23 cm, 256 S., div. Abb., geb.
Von den bekannten und anderen, unbekannten Schicksalen wild aufgewachsener Kinder erzählt Michael Newton in seinem Buch; von Kamala und Amala, die in Indien von Wölfen aufgezogen sein sollen, von Genie, die viele Jahre lang in einem Zimmer in Los Angeles eingesperrt war; von einem Jungen, der in Nordirland in einem Hühnerstall aufwuchs und einem anderen, der unter wilden Hunden in Moskau gefunden wurde. All diese Geschichten geben ein Bild vom menschlichen Leben, das sich in völliger Isolation von unserer Zivilisation entwickelt hat, außerhalb jeden menschlichen Kontakts. Vom Schicksal dieser Kinder wird die Frage nach der menschlichen Natur aufgeworfen. Woraus leitet sich unsere Identität ab? Welche Rolle spielt die Sprache für die Entwicklung unserer Humanität? Diesen Fragen geht das vorliegende Buch nach, indem die fragmentarischen und zerrütteten Biographien dieser Kinder herangezogen werden, deren Kindheit sich jenseits unserer Zivilisation abgespielt hat.
Versand-Nr. 277169
10,36 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten