0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Wie es zum trojanischen Krieg kam.

Von Roland Hampe. Mainz 2015.

21 x 30 cm, 60 Seiten,12 farb- u. s/w-Abb., pb.

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten
* aufgehobener gebundener Ladenpreis

Ausverkauft
Versand-Nr. 795437
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Die Verwendung früher bildlicher Quellen beim Erzählen griechischer Mythen war damals etwas Neues. Im Jahrhundert zuvor hatte Gustav Schwab für sein berühmtes dreibändiges Werk »Die schönsten Sagen des Klassischen Altertums« (1838/40) nicht aus jenen Quellen geschöpft. Das Fach »Klassische Archäologie« war an den Universitäten noch nicht geboren. Die antiken Tongefäße, auf denen die meisten Sagenbilder überliefert sind, konnten zu Schwabs Zeit weder lokalisiert noch datiert werden. Hampe war durch die Arbeit an seiner Dissertation ber frühe griechische Sagenbilder tief in den antiken Mythos eingedrungen. In dem uns verlorenen Epos »KYPRIA« ging es um die Vorgeschichte und die Anfangsjahre des langen trojanischen Krieges. Der Plan des jungen Archäologen, den griechischen Mythos neu zu erzählen, fiel dem damaligen politischen Geschehen zum Opfer. Im Herbst 1939 musste Hampe als Soldat in den Krieg. Er verlor dadurch kostbare Jahre seines wissenschaftlichen Lebens. Nach seiner Rückkehr erhielt er 1946 einen Ruf an die Universität Kiel. Es handelte sich um die Wiederholung eines früheren Rufes, den der nationalsozialistische Staat, weil Hampe kein Parteimitglied war, verhindert hatte. Nach dem Krieg wurde Roland Hampe noch zweimal auf einen Lehrstuhl berufen: zunächst nach Mainz, dann nach Heidelberg. Die dort anstehenden Arbeiten verhinderten leider die Fortsetzung und Vollendung des hier vorliegenden Introitus zum trojanischen Krieg.
Hg. Martin Bentz u.a. Katalog, Bonn ...
Statt 29,95 €*
nur 14,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Von Wiebke Friese. Darmstadt 2013.
Statt 24,99 €*
nur 4,95 €
* aufgehobener gebundener Ladenpreis
Hg. Felix Krämer. Katalog, Städel ...
Originalausgabe 39,95 € als
Sonderausgabe** 10,00 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Von Haydn Williams. Deutsche Ausgabe ...
Originalausgabe 68,00 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe
Lahnstein 2019.
Originalausgabe 24,90 € als
Sonderausgabe** 9,95 €
** Ausstattung einfacher als verglichene Originalausgabe



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.