0 0
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.
Warum fließt der Rhein nicht durch Berlin, Briefe eines europäischen Flaneurs 1895-1900.

Warum fließt der Rhein nicht durch Berlin, Briefe eines europäischen Flaneurs 1895-1900.

Von Alfred Kerr.

Mit Nachwort, Anmerkungen und Personenregister, 424 S., geb. mit Schutzumschlag, Leseband

Preis inkl. MwSt zzgl. Versandkosten

Ausverkauft
Versand-Nr. 142425
geb. = fester Einband; pb. = Paperback-Ausgabe; TB = Taschenbuch; Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Hg. Günther Rühle. Das Heute genießend und der »Weltlust« hingegeben, ist Kerr ein Meister der Erinnerung, des Heraufbeschwörens verschollender Tage. Und immer verschränken sich Übermut und Gefühlsintensität, Spott und Ergriffenheit, Distanz und Zuneigung. Die politische Attacke gewinnt dann an Schärfe, wenn es um Kaiserkult, Beamtenborniertheit, vorauseilenden Gehrosam und Duckmäusertum geht. Kerr als Weltstadtchromist und europäischer Flaneur: »Die Geschichte des deutschen Feuilletons muß neu geschrieben werden« Marcel Reich-Ranicki



Kundenservice

Sie erreichen uns 24 Stunden über unser Kontaktformular oder zu den Geschäftszeiten unter (030) 469 06 20.

Versicherter Versand

Innerhalb Deutschlands mit der Deutschen Post AG

Sicher einkaufen

Dank SSL- Verschlüsselung sind Ihre Daten geschützt und Sie kaufen sicher ein.