Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Walter Benjamin. Gesammelte Werke. 2 Bände.

Frankfurt am Main 2011.

2 Bde., 15 x 22,5 cm, zus. 2.100 S., pb.
Walter Benjamin war einer der widersprüchlichsten und faszinierendsten Denker im europäischen Geisteslebens des 20. Jahrhunderts. Er liebte die Lyrik Hölderlins und Prousts Prosa und besuchte die Lesungen proletarisch-revolutionärer Schriftsteller. Er verehrte Hofmannsthal, stand mit Rilke in Briefkontakt und war gleichzeitig mit Bertolt Brecht befreundet, bei dem er eine Zeitlang im dänischen Exil lebte. Er war Spezialist für die Dramen des Barock und experimentierte engagiert mit den neuen Medien seiner Zeit. Er war ein enthusiastischer Sammler von alten Kinderbüchern, vergrub sich monatelang zu kulturhistorischen Studien in Archiven und Bibliotheken und hatte einen fatalen Hang zu Glücksspiel und Prostituierten. Sein Leben endete in den Pyrenäen auf der Flucht vor den Nazis. Sein Einfluss auf den modernen Wissenschaftsbetrieb und die Theoriediskussionen der jüngsten Vergangenheit und Gegenwart ist kaum zu überschätzen. Obwohl Benjamin ein äußerst fruchtbarer Autor war, veröffentlichte er zu Lebzeiten nur drei Bücher: seine Dissertation und seine Habilitationsschrift sowie die berühmte Aphorismen-Sammlung »Einbahnstraße«. Seine wichtigsten Arbeiten erschienen verstreut in Zeitschriften oder wurden erst im Nachlass entdeckt. Die Werkausgabe bündelt seine zentralen Schriften in zwei umfangreichen Bänden. Sie werden ergänzt von Briefen, die die einzelnen Werke in einen biografischen Zusammenhang setzen. Die Bände enthalten: Einbahnstraße, Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit, Berliner Kindheit um Neunzehnhundert, Berliner Chronik, Über den Begriff der Geschichte, Zur Kritik der Gewalt, Alte vergessene Kinderbücher, Moskauer Tagebuch, Kulturgeschichte des Spielzeugs, Zum Bilde Prousts, Die Wiederkehr des Flaneurs, Kleine Geschichte der Photographie, Haschisch in Marseille, Auszüge aus dem Passagenwerk, Paris, Hauptstadt des 19. Jahrhunderts, Über den Begriff der Geschichte u.v.m.
Versand-Nr. 809195
19,99 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)
Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten