Hinweis: Wir verbessern den Frölich & Kaufmann Shop ständig, dazu setzen wir Cookies ein. Mit Ihrem Besuch stimmen Sie deren Nutzung zu. Mehr hierzu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Kulturgeschichte - Geschichte nach Themen
| | zurück zur Liste

Waldsiedlung Wandlitz. Eine Landschaft der Macht.

Von Jürgen Danyel und Elke Kimmel. Berlin 2106.

21 x 25 cm, 200 S., 120 Abb., geb.
Die Waldsiedlung Wandlitz bei Bernau gilt in Ost und West als Symbol für den Politik- und Lebensstil der SED-Machtelite, deren Privilegien und für die zunehmende Abschottung von der Lebensrealität der DDR-Bevölkerung. Die Publikation liefert erstmals einen historisch-kritischen Überblick über die Geschichte der 1958 errichteten und bis 1990 genutzten Wohnsiedlung der SED-Spitzenfunktionäre. Zugleich werden die Auswirkungen auf die umliegende Region nördlich von Berlin behandelt, wo sich die Datschen und Jagdreviere der Funktionäre befanden. Auf der Grundlage umfangreichen Quellenmaterials aus dem Bestand der Staatssicherheit und der SED werden die Ausstattung, das Sicherheitsregime und das von der Bevölkerung besonders argwöhnisch betrachtete System der Sonderversorgung in der Siedlung dokumentiert. Darüber hinaus bietet die Publikation Einblicke in die alltägliche Lebenswelt der SED-Politbüromitglieder, ihrer Familien und des für sie zuständigen Dienstpersonals. Um die Siedlung ranken sich zahlreiche Gerüchte und Mythen, die von den Autoren im historischen Kontext der inneren Konflikte der DDR-Gesellschaft untersucht werden.
Versand-Nr. 760480
30,00 €
Anzahl
geb. = fester Einband, paperback. = Paperback-Ausgabe, Sonderausgabe * (Ausstattung einfacher, evtl. Vergleichspreis nennt die gebundene Ausgabe)

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Alle Preise inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten